Gewerbeeinheit auf zwei Etagen im Komponistenviertel

Art

Eigentumswohnung

Status

Verkauft

Preis

€ 220.000

Wohnfläche

112 m²
Preis
€ 220.000
Wohnfläche
112 m²
Standort
Berlin
Dishwasher
Internet
Lift
Pool
Wi-fi

Objekt

Bei dem Objekt handelt es sich um einen Altbau aus dem Jahre 1914. Dieser wurde wahrscheinlich auch damals so wie heute als eine Mischung zwischen Wohnen und Gewerbe genutzt. Das Objekt besteht aus zwei Gewerbeeinheiten und einer Wohneinheit, ergo gibt es nur drei Eigentümerparteien, was Entscheidungen innerhalb der Gemeinschaft vereinfacht. 2006 wurde die Fassade verputzt und erhielt einen neuen Anstrich. 2007 folgte dann eine Fassadendämmung und das Dach wurde erneuert. Eine Regenwasseraufbereitungsanlage trägt darüber hinaus zu geringen Verbrauchswerten bei. Innerhalb der Gewerbeeinheit wurden 2006 die Wasserstränge, die Elektrik und die Fenster erneuert. Darüber hinaus wurde Eichenparkett verlegt. Die Gewerbeeinheit besteht im Hochparterre aus vier Zimmern mit integrierter Küche und einem schönen Eingangsbereich. Im Souterrain befinden sich zwei weitere Räume, von denen einer als Badezimmer genutzt wird.

Ausstattung

– Einbauküche
– Neue Holzfenster
– Eichenparkett im HP
– Ein Zimmer im UG gefliest
– Glattputz
– Teilweise alte Beschläge
– DSL Kabel in allen Räumen
– Ruhiger Hof
– Holzterrasse
– Schöne Lage

Lagebeschreibung

Zehn Straßenbahnminuten vom Alexanderplatz und fünf Minuten vom S-Bhf Greifswalder Straße entfernt, liegt im Süden des Ortsteiles Weißensee das Komponistenviertel. Die kleinteilige Mischung aus Wohnen und Gewerbe ist typisch für die zwischen 1870 und 1930 nördlich und südlich der Berliner Allee errichteten Quartiere. Zudem liegt der kreative Szenebezirk Prenzlauer Berg nur einen Kilometer entfernt. Der gutsituierte Stadtteil Weißensee mit großem Altbaubestand hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt: Hier finden Sie eine Vielzahl an schönen Cafés, schicken Restaurants und individuellen Läden. Nicht nur deshalb ist der Bezirk heute so begehrt wie nie. Die Bebauungsdichte im Gebiet ist weit geringer als in der Innenstadt, da hier sowohl 4-geschossig gründerzeitliche Bebauung als auch 1- bis 3-geschossige Vorstadthäuser das Gebiet prägen. Hier findet sich auch der Park am Weißen See, eine der schönsten städtischen Grünanlagen. Zudem findet sich hier der denkmalgeschützte, beeindruckende Begräbnisplatz der Jüdischen Gemeinde Berlin, der um 1876 bis 1880 angelegt wurde.

Mehr lesen
ALL POSTS
Peer Winteroll